Mittwoch, März 19, 2008

Melodien für Millionen

Bei mixwit kann man sich schicke Mixtapes zusammenbauen. Ich hab da mal binnen weniger Minuten etwas erstellt, was zwar sicher gegen die dreizehn wichtigsten Regeln des Mixtapemixens verstößt, aber ja auch nur Demonstrationszwecken dienen soll und nach meinem Dafürhalten nicht minder hörenswert ist. Bitte sehr.

Kommentare:

Die_Heldin hat gesagt…

kimya dawson! sehr toll. akustisch leckeres tape.

Nils hat gesagt…

Nunja. Da ginge mit ein wenig Zeit schon noch mehr...

Die gute Kimya habe ich - das muss ich zu meiner Schande gestehen - auch erst vor ein paar Wochen über den Juno OST kennengelernt. Mich wundert, dass sie nicht bekannter ist.

Die_Heldin hat gesagt…

ebendaher kenne ich sie auch und bin derzeit nicht aushäusig unterwegs ohne diesen ost mitzusummen. ; )

Nils hat gesagt…

Ha! Und ich dachte schon, ich hätte da was verpasst. Bin ich ja beruhigt. Allerdings ist die Gute ja schon eine Weile am Werk. Die transatlantischen Musikleitungen sind mal wieder lang.

Die_Heldin hat gesagt…

das tolle daran: man kann stundenlang neues musikwerk hören und wartet nicht groupiehaft auf ne neuwe platte. :)